Allgemeines
Geburtstag: 2. August 1976
Wohnort: Steinbach-Hallenberg/ Thüringen
Privat
Partner: Andreas Emslander
Kinder: Lotta & Jakob
Sport
Ski-Langlauf seit: 1983; u.a. Staffelstart bei der WM '97 und den Olympischen Spielen '98
Biathlon: 1999 bis 2010
Verein: SC Motor Zella-Mehlis
ehem. Trainer: Uwe Müßiggang (Bundestrainer), Andreas Stitzl (Heimtrainer), Odd Lirhus (Technik)
Werdegang
Ausbildung: Abitur 1995 am Sportgymnasium Oberhof
Studium: Abschluss "Internationales Management" an der FH Ansbach
Beruf: Inhaberin Lokal "HEIMATLON"; ARD-Expertin (Biathlon); Referentin "Entscheidungen treffen – Ziele erreichen"
Auszeichnungen
2010: Bayerischer Sportpreis, Silbernes Lorbeerblatt
2009: Bayerischer Sportpreis, Goldene Henne
2006: SportStar Award, BILD Osgar, Sportlerin des Jahres

Engagement

Pink Ribbon:
Die rosa Schleife „Pink Ribbon“ steht heute weltweit als unverkennbares Symbol im Bewusstsein gegen Brustkrebs. Ziel ist es, gemeinsam die Sensibilität für Brustkrebs zu stärken. Kati Wilhelm unterstützt die Arbeit als Botschafterin der Pink Ribbon Schleifenroute.

Die Bunten Schafe e.V.:
Schirmherrin für ein Sozialprojekt, das den Fokus auf die Unterstützung alleinerziehende Familien legt. 2016 unterstütz Kati Wilhelm den Erfurter Verein zum Beispiel beim "Erlebniscamp" und mit der Tombola "Adventsmarathon".

Kinderhospiz Tambach-Dietharz
Über 40.000 Kinder- und Jugendlich sind in Deutschland von einer tödlichen, lebenslimitierenden Krankheit betroffen. Das stationäre Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz gibt den betroffen Familien die Möglichkeit, bis zu 28 Tage im Jahr hier zusammen einzuziehen.

Steckbrief




Gedruckt von: http://www.kati-wilhelm.de/steckbrief.html