17.05.2017

ZUHAUSE WOHNEN: "Mein Zuhause-Gefühl"

In der aktuellen Ausgabe des Magazins "ZUHAUSE WOHNEN" spricht Kati Wilhelm über ihr ganz persönliches "Mein Zuhause-Gefühl" und bringt es wie folgt auf den Punkt:  "Am liebsten bin ich draußen. Die Freude an der Natur will ich auch meinen Kindern vermitteln."

Was bedeutet für Sie „Zuhause“?
Kati Wilhelm: 
Eine gemütliche Atmosphäre, die ich mit meiner Familie genieße. Hier kann ich wieder auftanken oder mit den Kindern spielen und Spaß haben. Selbst Arbeiten fühlt sich daheim entspannter an.

Gibt es einen bestimmten Platz, an dem Sie sich besonders wohlfühlen?
Kati Wilhelm:
Ich bin sehr heimatverbunden und liebe die Thüringer Landschaft mit ihren Bergen und Wäldern. Am liebsten bin ich draußen in der Natur. Im Sommer auf der Terrasse oder, wenn es mal regnet, im Wintergarten mit Blick auf die Ruine Hallenburg und den bewaldeten Arnsberg im Hintergrund. Und im Winter beim Skifahren.

Verbinden Sie bestimmte Geräusche oder Düfte mit Ihrem „Zuhause“-Gefühl?
Kati Wilhelm:
Das beste Bild dafür ist eine große Tafel, an der sich die ganze Familie mit guten Freunden zum Essen, Trinken, Reden und Lachen zusammensetzt.

Worauf legen Sie Wert beim Einrichten?
Kati Wilhelm: 
Der Raum darf nicht zugestellt wirken. Seit einiger Zeit suche ich ein schönes Sofa. Aber solange die Kinder klein sind, stelle ich den Wunsch zurück und die Einrichtung fällt eher familientauglich aus.

Seit Jahren sind Sie das Gesicht von Knauf „Easy Putz“. Nutzen Sie den Deco-Putz auch selbst?
Kati Wilhelm: 
In einigen Räumen. Als Mutter von zwei kleinen Kindern will ich nicht nur wissen, welche Inhaltsstoffe in ihren Lebensmittel stecken, sondern auch, was sie in der Wohnung so umgibt. Da ist der rein mineralische Putz ein sehr natürliches und praktisches Material für ein perfektes Raumklima.

Sie reisen oft. Nehmen Sie etwas Bestimmtes mit, um sich in der Ferne zuhause zu fühlen?
Kati Wilhelm: 
Als aktive Sportlerin hatte ich stets mein Kopfkissen dabei, um den Nacken zu entspannen. Mittlerweile bin ich nicht mehr ganz so viel unterwegs und freue mich, wieder nachhause zu kommen. 

Quelle: zuhause wohnen Heft 6/Juni 2017; Text: Jürgen Leitner, Foto: Guido Werner

Archiv




Gedruckt von: http://www.kati-wilhelm.de/archivdetails.html